home   über uns   kontakt   impressum   login   registrieren

Kreativität


Beitrag von Rudolf Ring, 20.09.2010, 18:54

Modellbau: Mit der Dry-Brush-Technik gewinnen Ihre Modelle an Realismus

Farben spielen bei der realitätsnahen Gestaltung im Modellbau eine zentrale Rolle. Für den Farbauftrag auf Modelle gibt es aber sehr unterschiedliche Methoden. Eine davon ist die Dry-Brush-Technik (auch: Trockenbürstentechnik, Trockenpinseltechnik). Bei der Dry-Brush-Technik wird ein Borstenpinsel oder Flachpinsel wie gewohnt vorsichtig in Farbe (Binderfarbe, Acrylfarbe etc.) eingetaucht. Dann wird die Farbe aber nicht direkt auf das Modellbahn-Werkstück (Rollmaterial, Modellhäuser, “Fallerhäuser” etc.) übertragen, sondern auf einem Stück Stoff, Pappe oder Zeitungspapier so lange ausgestrichen, bis fast keine Farbe mehr am Pinsel ist, bis er eben “trocken” ist.

Danach wird mit fegenden Bewegungen über das Modellbau-Werkstück gefahren, sodass sich nur sehr wenig Farbe auf das Modell überträgt. Auf diese Weise können z. B. Hausdächer von störendem Glanz befreit werden, es werden “Rostspuren” auf Modelle mit metallischem Vorbildmaterial übertragen oder Spuren von Moos an Mauern abgebildet. Generell eigenet sich die Dry-Brush-Technik bei der Modellbahn auch, um Modelle zu altern, zu “supern”, zu verschmutzen und mit Betriebsspuren zu versehen. Hierzu bietet der Modellbau-Hobby-Fachhandel spezielle Farbtöne an.

Auch im Bereich der Malerei wird die Dry-Brush-Technik verwendet. Wichtig ist im Zusammenhang mit dem Modellbau und den dortigen meist eher kleinen Modellen, dass beim Wunsch nach intensiverem Effekt keinesfalls mehr Farbe verwendet werden sollte. Wiederholen Sie den Vorgang nötigenfalls besser mehrfach. Tipp: Am besten üben Sie den Effekt mit den benutzten Materialien an einem billigen oder ausrangierten Modell zuerst, um die Wirkung besser einschätzen zu können.

Weitere Modellbau-Gestaltungstipps bieten Ihnen die folgenden Ratschlag24-Beiträge:
Modellbahn-Werkstatt: 8 Airbrush-Tipps für professionelle Gestaltung von Gebäuden und Fahrzeugen
Bunt treiben es die Eisenbahner: Mit RAL stimmen die Farben bei Vorbild und Modellbahn
Sechs Tipps vom Modellbau-Profi: So montieren Sie Lasercut-Bausätze

Klicken Sie hier für Ihr kostenloses Modellbahn-Magazin
Modellbahntechnik aktuell

| Permalink
Themen: Hobby und Freizeit | Modelleisenbahn | Kreativität | Kreativ sein und gestalten | Malen |
Tags:

Modellbau, Modelleisenbahn, Märklin, Hobby, Dry-Brush-Technik, Farbe, Pinsel, Gestalten, Modelle, supern, Vorbildnähe, Faller



Nächster Beitrag: Videos ansehen auf dem iPad mit dem VLC Player
Vorheriger Beitrag: Venenmanschette gegen Krampfadern


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich