Netzwerk

eBooks bei eload24
Softwareangebote
Schieb-Report

Beim Strom sparen

Partner

home   über uns   kontakt   impressum   login   registrieren

Allgemein


Beitrag von Mirko Müller, 25.09.2007, 06:04

Wenn der Internet Explorer nicht mehr startet: Der Safe-Mode hilft

Zack, und schon ist es passiert: Nach der Installation eines neuen Add-Ons oder einer neuen Toolbar für den Internet Explorer, startet der Browser plötzlich nicht mehr. Ist beispielsweise bei der Installation des Adobe Flash-Players ein Dialogfenster des Internet Explorers geöffnet, stürzt die Installation ab. Schlimmer noch: Beim nächsten Start friert der Browser ein. Der Internet Explorer lässt sich nicht mehr starten.

Kein Grund zur Panik. Microsoft hat ein Hintertürchen eingebaut, über die Sie den Browser im sogenannten Safe-Mode (abgesicherten Modus) starten können. Dort können Sie dann das betreffende Plugin bzw. Add-On deaktivieren. Und das geht so:

1. Um den Internet Explorer im Safemode zu starten, wählen Sie aus dem Startmenü den Befehl Programme Zubehör Systemprogramme Internet Explorer (ohne Add-Ons).

2. Rufen Sie den Befehl Extras Internetoptionen auf.

3. Im Register Programme klicken Sie auf Add-Ons verwalten.

4. Wählen Sie das Add-On aus, das Sie abschalten möchten, und wählen Sie die Option Deaktivieren.

image

5. Schließen Sie alle Fenster mit OK.

Das war’s auch schon. Jetzt klappt es auch wieder mit dem IE-Start. Sollte es noch immer hapern, liegt es vermutlich an einem anderen Plugin. Wiederholen Sie die Schritte, um ein anderes Plugin abzschalten und so Schritt für Schritt den Übeltäter zu ermitteln.

| Permalink | Newsletter
Themen: E-Mail Abo | Browser | Internet Explorer |
Tags:

internet explorer, ie, plugins, plug-ins, flashplayer, flash-player, deaktivieren, ausschalten



Loading...