Netzwerk

eBooks bei eload24
Softwareangebote
Schieb-Report

Beim Strom sparen

Partner

home   über uns   kontakt   impressum   login   registrieren

Kreativität


Beitrag von Sigrid Ruth Stephenson, 28.10.2008, 12:09

Ganz einfach Schalen Töpfern mit Herbstblättern und Blattmotiven

Ton und Blätter – zwei natürliche Materialien, eine gute Kombination. In der Plattentechnik lassen sich aus Töpferton im Nu dekorative Schalen gestalten, in allen Größen und Formen. Frühlingsblätter sind oft noch zu weich, um damit zu arbeiten. Aber im Sommer und im Herbst sind die Blätter groß und fest. Lassen Sie sich inspirieren. Machen Sie bei schönem Wetter einen Herbstspaziergang mit allen Sinnen und halten Sie Ausschau nach besonders schön entwickeltem Laub.

Zum Töpfern besonders geeignet sind Blätter mit guter Struktur. Die Struktur ist sicht- und spürbar an der Rückseite. Legen Sie ausgewählte Herbstblätter auf eine etwa ein Zentimeter stark ausgerollte Tonplatte. Rollen Sie vorsichtig mit dem Nudelholz darüber, so dass Blatt und Ton eine gute Verbindung eingehen. Mit der Tonnadel oder einer Rouladennadel wird beides nun ausgeschnitten. Halt! Das Blatt bitte noch nicht abziehen, um zu sehen, wie es geworden ist. So vermeiden Sie Fingerspuren bei der weiteren Verarbeitung.

Ist es groß genug, um für sich eine Schale zu bilden – wunderbar im Sommer sind Rhabarberblätter – so wird es nur an den Rändern versäubert und ein wenig nach oben gebogen. Mit zerknülltem Papier Ränder von unten abstützen. Kleine Blätter eignen sich als Verzierung einer bereits fertig geformten Schale. Sehr gut wirken einzelne Blätter, Sie können aber auch mehrere nehmen und sie überlappend so anbringen, dass sich daraus auf einer Grundplatte eine Wand ergibt. Vergessen Sie nicht, von innen eine dünne Tonwulst einzulegen, um Boden und Wände miteinander zu verstreichen.

Ist das Werkstück fertig und alles gut angedrückt, dürfen Sie die Blätter vorsichtig abziehen und sich von der tollen Wirkung überraschen lassen.

Nach dem ersten Brand können die Blattschalen bleiben, wie sie sind. Kreative Alternativen: Sie glasieren nur von innen, nur von außen oder lediglich die Dekorblätter. Schön sieht es aus, wenn man die Glasur nur im Abdruck der Blattadern belässt und überschüssige Glasur nach dem Aufstreichen mit einem Lappen wieder entfernt.

 

| Permalink | Newsletter
Themen: E-Mail Abo | Kreativität | Töpfern |
Tags:

Töpfern, Ton, Schalen, Plattentechnik, Blätter, Herbstlaub, Glasieren, Rhabarber



Loading...