Netzwerk

eBooks bei eload24
Softwareangebote
Schieb-Report

Beim Strom sparen

Partner

home   über uns   kontakt   impressum   login   registrieren

Windows


Beitrag von Mirko Müller, 16.06.2008, 08:08

Feste Laufwerksbuchstaben für USB-Sticks, externe Festplatten und andere Wechseldatenträger

USB-Sticks, externe Festplatten, Digitalkameras: Für jedes Gerät vergibt Windows automatisch einen Laufwerksbuchstaben. Und zwar immer einen, der gerade “frei” ist. Das ist zwar ganz praktisch, mitunter erhält der USB-Stick aber mal den einen, mal den anderen Laufwerksbuchstaben. Das können Sie verhindern, indem Sie Ihrem USB-Stick - oder anderen Wechseldatenträgern wie externen Festplatten oder Digitalkameras - manuell einen festen Buchstaben zuweisen:

1. Schließen Sie den Wechseldatenträger - z.B. den USB-Stick - an Ihren PC an.

2. Sobald Windows das Gerät erkannt und einen Laufwerksbuchstaben vergeben haben, starten Sie die Computerverwaltung. Hierzu klicken Sie zunächst mit der rechten (!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche und wählen den Befehl “Explorer”.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Arbeitsplatz” (bei Windows Vista “Computer”), und rufen Sie den Befehl “Verwalten” auf.

4. Klicken sie auf “Datenträgerverwaltung”.

5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Wechseldatenträger, zum Beispiel den USB-Stick, und wählen Sie den Befehl “Laufwerkbuchstaben und –pfade” ändern”.

6. Klicken Sie auf “Ändern”.

7. Wählen Sie aus dem Listenfeld den gewünschten Laufwerksbuchstaben aus. Für USB-Sticks bietet sich der Buchstabe “B” an.

8. Schließen Sie die Dialogfenster mit OK. Ab sofort vergibt Windows für den Wechseldatenträger nur noch den von Ihnen ausgewählten Laufwerksbuchstaben.

| Permalink | Newsletter
Themen: E-Mail Abo | Windows | Windows Vista | Windows XP |
Tags:

Windows, Windows XP, Windows Vista, Vista, Festplatte, USB-Stick, Buchstabe, Laufwerksbuchstabe, Laufwerkbuchstabe



Loading...