home   über uns   kontakt   impressum   login   registrieren

Management


Beitrag von Pia Helfferich, 29.07.2009, 18:19

Chris Anderson: Kostenlos abgeben und trotzdem Gewinn einfahren

Der Journalist und Autor Chris Anderson ist der Mann hinter der Long Tail-Theorie, die in etwa besagt, dass man langfristig auch mit Nischenprodukten Geld verdienen kann, die sich selten, aber dafür dauerhaft verkaufen. Er ist auch ein Verfechter des Gedankens, im Internet Dinge gratis zur Verfügung zu stellen – und dessen ungeachtet immer noch zu verdienen.

Dass das funktioniert, führt er gerade vor. Anderson hat das Buch „Free. The Future of a radical Price“ geschrieben, das man in den USA bereits für 27 Dollar kaufen kann. Gleichzeitig bietet Anderson sein Werk als Hörbuch zum kostenlosen Download an und auch bei books.google können seine Landsleute das Buch lesen. Trotzdem verkauft sich die Printausgabe so gut, dass der Titel auf Platz 12 der New York Times Bestsellerliste rangiert.

Auf Deutsch erscheint „Free - Kostenlos. Geschäftsmodelle für die Herausforderungen des Internets“ im September beim Campus Verlag. Wer sich vorher über die englische Version informieren möchte, kann auf wired.com das Hörbuch herunterladen.

| Permalink
Themen: Literatur und Bücher | Von A-Z | Management | Geschäftsideen |
Tags:

kostenlos, Dowbload, Hörbuch, books.google, Chris Anderson, Free - Kostenlos, long tail, Geschäftsmodell,



Nächster Beitrag: HTC Leo: Klapp-PDA
Vorheriger Beitrag: Fiat Ducato Erdgas: Fahrt zum halben Preis


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich